Mensch Hund Aktiv
Mensch-Hund-Aktiv
W.E.G.E. in der Mensch-Hund-Beziehung


Kurse / Gruppen
Hundeseminare
Hundeseminare
Hundebeschäftigung
Info zur Beratung
Erstberatung
Welpengruppe
Junghundeerziehung
Hundeschule
Hundetraining
Anreise
Hundetraining
Sonstiges
Hunde
Hundeschule

Unsere Hundeschule im Westerwald

…bietet neben verschiedenen Beschäftigungsmöglichkeiten und gemeinsamen Gruppenaktivitäten den geeigneten Rahmen um Hundekontakte zu strukturieren oder eine Hundeerziehungsberatung  in Anspruch zu nehmen. Letztere führen wir individuell und lösungsorientiert durch. Ziel ist, Ihre Kenntnisse zu festigen oder aber neue Perspektiven aufzuzeigen, damit Sie der Experte für Ihren Hund werden. Denn keiner kennt Ihren Vierbeiner besser, als Sie selbst.

Die meisten Kunden unserer Hundeschule haben einige Erwartungen an ihren vierbeinigen Freund. Der Hund soll:
„... so mutig sein wie Rin-Tin-Tin. So sanft wie Lassie, so klug wie Rex und sich aufopfern wie Boomer. Er muss ein Kinderfreund sein wie Bootsmann und den 'will to please' (Willen zu gefallen) vom Retriever haben.

Er muss ein guter Wachhund sein, aber wer auf das Grundstück kommt, muss er natürlich gewissenhaft beurteilen. Wenn er Oma anbellt, kommt er ins Tierheim.

Er darf unterwegs Spaziergänger nicht belästigen, obwohl er natürlich sonst keinen Mann an Frauchen heranlassen darf, denn die soll er verteidigen.

Er soll nett mit Artgenossen toben, doch wenn er sich unterordnet ist er ein Feigling.

Er darf nicht auf dem Schoß liegen, außer wir tragen alte Klamotten.

Die Hühner das Nachbarn sind tabu, aber die Katze verscheuchen ist erlaubt. Eigentlich muss er besser sein als ein Heiliger. Doch einen Wunderhund gibt es nicht ..."
(Quelle: Nijboer, J. (2002). Hunde erziehen mit Natural Dogmanship. Stuttgart: Kosmos.)

Das alles soll der Hund einfach aus Liebe zu uns tun. Doch der Hund ist ein Beutegreifer. Seine Rolle als Jagdgefährte ging immer mehr verloren, er ist somit arbeitslos geworden.
Wir bieten dem Hund andere Rollen an, z.B. als Partnerersatz, Sportgerät, Kindersatz, Freizeitpartner. Damit bleiben wesentliche Aspekte der Instinktveranlagung unberücksichtigt. Wir Menschen sind die Sozialpartner des Hundes, wir sind sein Rudel. Doch unsere Beziehung gestalten wir oft einseitig. Zwar investieren wir in teure Spielsachen, gehen stundenlang spazieren und konsultieren die besten Tierärzte. Wir besuchen die Hundeschule und lassen einen Hundetrainer ins Haus. Ist das nicht genug? Der Hund zieht trotzdem an der Leine oder hört viel zu spät auf unseren Rückruf. Er kläfft Passanten und Artgenossen an oder zerstört die Wohnung, wenn er allein ist.

Wir wissen oft wenig über die Bedürfnisse des Hundes. Wir entscheiden eben menschlich, doch unser Hund denkt nun mal hündisch. Damit haben wir ein Kommunikationsproblem, eine Störung. Frust entsteht und wir sind genervt. Das ist meistens der Zeitpunkt, an dem viele Menschen in unsere Hundeschule in den Westerwald kommen. Sie möchten etwas ändern. Eine aufregende Zeit beginnt mit Veränderungen und oftmals auch Überraschungen. Es ist immer wieder faszinierend welche Potenziale Menschen und Tiere im Verlauf ihrer Entwicklung entwickeln. Dieser Teil unserer Arbeit unterscheidet sich von dem eines Hundetrainers erheblich und bereitet uns immer wieder viel Freude. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

Hundeerziehung Westerwald

Sie möchten gern ein entspanntes Verhältnis zu Ihrem Tier aufbauen?

Sie wollen Ihren Hund besser verstehen?

Wir helfen Ihnen, ein Team zu werden!

  • Wir vermitteln Ihnen, hündisch zu denken.
  • Wir unterstützen Sie bei artgerechter Erziehung.
Dabei berücksichtigen wir Ihre Einzigartigkeit als Mensch genau so wie die Individualität Ihres Hundes.
Wir helfen Ihnen, den gemeinsamen Weg mit Ihrem Vierbeiner zu gestalten.