Mensch-Hund-Aktiv
W.E.G.E. in der Hundeerziehung


W.E.G.E.
Torstem Grimm Wege
W.E.G.E. in der Hundeerziehung beschreibt unser Vorgehen und umfasst: Wahrnehmen – Erkennen – Gemeinsames – Erleben. Das Kürzel W.E.G.E steht zusätzlich für die Möglichkeiten, mit denen Sie als Mensch aktiv die Beziehung zu Ihrem Hund gestalten können und dabei auch Ihre eigenen Wünsche mit den Bedürfnissen des Hundes zusammenführen lernen. Ein Stück möchten wir Ihre Wegbegleiter sein.

Wahrnehmen:
Lernen Sie frühzeitig, die Signale Ihres Hundes wahrzunehmen! Ihr Hund gibt Ihnen rechtzeitig alle Informationen für sein Vorhaben. Wir helfen Ihnen, diese auch zu sehen.

Waldbad
Erkennen:
Wenn Sie interpretieren können, was Ihr Hund möchte, können Sie Situationen besser beurteilen und angemessen agieren. Ist Nachbars Fiffi wirklich ängstlich? Ist die Begrüßung Ihrer Mutter durch Bellas Hochspringen tatsächlich freundlich?
Gemeinsames:
Sie sind der Sozialpartner Ihres Hundes und ersetzen sein natürliches Rudel. Sie möchten keinen unnötigen Zwang und Druck, doch Demokratie versteht Ihr Hund nicht. Er will sie auch nicht. Sie möchten Ihr gemeinsames Leben mit dem Hund aktiver gestalten und es fehlt Ihnen vielleicht nur eine Idee? Wir finden mit Ihnen gemeinsam heraus, was Sie tun können. Wir legen außerdem großen Wert auf den Austausch mit Gleichgesinnten. Daher bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten der Kontaktpflege zu uns, anderen Beratern und Hundefreunden.
Treibball

Erleben:
Sie möchten mehr als stundenlanges „Gassigehen“ mit Ihrem Hund erleben? Abwechslung und der Spaß sollen dabei eine große Rolle für beide spielen? Dann lernen Sie unsere Beschäftigungsgruppen kennen oder schließen Sie sich den aktuellen Veranstaltungen an! Testen Sie, was gefällt und zu den Talenten des Hundes passt!

Wir laden Sie ein, W.E.G.E. für sich und Ihren Hund zu finden!

Schauen Sie sich Torstens W.E.G.E. an!